Go Back
Allgäuer Seele - vegane Wurstseele

Vegane schwäbische Wurstseele - Allgäuer Seele mal anders

Dieses schwäbische Rezept aus aromatischer Allgäuer Seele, gefüllt mit veganen Wiener Würstchen ist ein echter Brotzeitraum. Schmeckt garantiert auch Papa und Opa!
Vorbereitung 20 Min.
Portionen 8

Equipment

  • 1 Küchenmaschine ODER Handrührgerät ODER Thermomix
  • 2 Backbleche

Zutaten
  

Seelenteig

  • 600 g helles Dinkelmehl Type 630
  • 10 g frische Hefe
  • 2 TL Salz entspricht ca. 12 g
  • 350 ml kaltes Wasser
  • 50 ml kaltes Wasser

Füllung

  • 8-10 vegane Wiener Würstchen

Zum Bestreuen

  • Grobes Hagelsalz
  • Kümmel

Anleitungen
 

Seelenteig

  • Mehl, Hefe Salz und vorerst nur die 350 ml kaltes Wasser mit einer Küschenmaschine auf langsamer Stufe für 10 Minuten durchkneten (Alternativ Handrührgerät mit Knethaken, dann verkürzt sich die Rührzeit auf 8 Minuten)
  • Alternativ zu Küchenmaschine oder Knethaken kannst Du natürlich auch den Thermomix benutzen.
  • Nach Hälfte der Knetzeit (bei der Küchenmaschine also nach 5 Minuten, beim Rührgerät nach 4 Minuten) die restlichen 50 ml kaltes Wasser dazugeben und fertig kneten
  • Der Teig sollte zwar feucht, jedoch nicht zu klebrig wird - falls das der Fall sein sollte evtl nochmal etwas Dinkelmehl unterkneten
  • Seelenteig für 6-8 Stunden (am besten über Nacht) abgedeckt im Kühlschrank reifen lassen
  • Nicht erschrecken: Wegen der niedrigen Temperatur im Kühlschrank geht der Teig über Nacht nicht so stark auf, wie Du das möglicherweise von anderen Hefeteigen kennst. :)
  • Bevor Du nun weiter mit dem Teigarbeitest: Ich empfehle dir, die Würstchen - auch wenn Du sie nachher noch bäckst kurz anzubraten, so schmecken die Seelen später noch besser
  • Seelenteig auf eine zuvor mit Wasser befeuchtete und unbemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck von ca. 20 mal 30 cm formen
  • Hände befeuchten, die vier Finger beider Hände aneinanderlegen und mit den Handkanten von der schmalen Teigseite aus ca. 8 gleich große Seelenteiglinge abtrennen - schau dazu am besten das Video an, das ich im Blog verlinkt habe
  • Veganen Wiener auf je einem Teigling platzieren und über dem Würstchen verschließen
  • Gefüllte Seelen mit der "Naht" nach unten auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und weitere 45 Minuten gehen lassen
  • Währenddessen den Ofen auf 225 Grad vorheizen - er sollte in jedem Fall die volle Hitze erreicht haben, wenn Du die Teiglinge hineinlegst
  • Nach der Gehzeit die Seelen mit grobem Salz (z.B. Brezelsalz) und Kümmel bestreuen und auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben
  • 20 Minuten backen, bis sie eine schöne Färbung erlangt haben.
  • Jetzt nur noch auskühlen lassen und genießen - eignen sich übrigens auch hervorragend als Partysnack!

Guten Appetit

    Keyword Hauptgericht, herzhaft, Mittagessen, Soulfood, To go