Vegane Jakobsmuscheln - ein einfaches Rezept

Vegane Jakobsmuscheln - einfaches Rezept

Was habe ich früher gerne Gerichte mit Jakobsmuschel gegessen – eins der wenigen Dinge, die mir tatsächlich lange abgegangen sind. Bis wir dann irgendwann auf den Tipp mit den Kräuterseitlingen gestoßen sind. Was für ein Glück – vegane Jakobsmuscheln sind nämlich super einfach zuzubereiten! 

Bei uns landet dieses Rezept – besonders im Sommer – ständig auf dem Teller (geht uns übrigens mit meinen leckeren veganen Mac and Cheese genauso). 

Das erwartet dich

Pilz Scallops: So einfach gelingen vegane Jakobsmuscheln

Dieses Rezept für vegane Jakobsmuscheln ist

  • vegan
  • pflanzlich
  • glutenfrei
  • einfach & schnell
  • superlecker
  • zum Grillen geeignet
Franziska aka Allgäukind

Hey, ich bin Franzi!

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen.

Ich liebe Essen – darum muss es immer lecker sein! Genauso sehr liebe ich es, wenn dieses Essen einfach zuzubereiten ist und bestenfalls auch noch schnell.  Also am liebsten easy peasy und mit Spaß in den Alltag integrierbar. 

Meine liebsten und bewährtesten Rezepte teile ich hier mit dir und und freue mich, wenn diese auch dich in deinem Alltag unterstützen – ganz einfach & mit Genuss! 

Herzliche Grüße, Franzi

Ich wurde bei der Fachfernschule ecodemy ausgebildet!

Vegane Jakobsmuscheln - ein kleines Stück Italien

Durch die Pasta, den Fenchel, Knoblauchzehen, die Pilze und die Safransoße schmeckt man bei diesem Rezept Italien förmlich auf der Zunge!

Wir lieben es nämlich bei Italienurlauben sehr, uns im Restaurant als Vorspeise immer einen Teller Pasta zu teilen, bevor wir unser Hauptgericht essen. Eines dieser Gerichte zum Teilen sind dann meist Spaghetti „aglio e olio“ – einfach weil es neben Tomatensoße meistens nicht viele Alternativen gibt.

An eben diese Momente des Teller-Sharings muss ich immer denken, wenn ich die Knoblauchnote dieser Pasta mit veganen Jakobsmuscheln schmecke.

Vegane Jakobsmuscheln aus Kräuterseitling

Häufig denkt viel zu kompliziert, wenn man eine Alternative zu einem tierischen Produkt finden möchte.

Dabei ist die Lösung in den meisten Fällen total einfach. Die besten Alternativen sind immer noch die, die man selbst aus natürlichen Produkten nachkochen kann. Und da kommen auch schon Kräuterseitlinge ins Spiel – die eignen sich nämlich perfekt für vegane Jakobsmuscheln.

Kräuterseitling hat die perfekte Textur

Bei Kräuterseitlingen sind die Stiele sind schön dick und fest. Such dir also immer mittelgroße oder große Pilze aus, bzw. solche, deren Stil von der Dicke her ungefähr an die Größe von Jakobsmuscheln erinnert. 

Du köpfst den Pilz dann einfach (aus den Köpfen kannst Du eine leckere Suppe kochen oder diese für einen Salat anbraten), schneidest ihn in 2 cm dicke Scheiben und ritzt in an der Oberfläche auf beiden Seiten fein ein. Das Einritzen ist sehr wichtig, damit der Pilz beim Braten die typische Konsistenz der Jakobsmuschel erlangt (Weiteres dazu im Rezept am Ende). 

Und schon kannst Du dir deine geliebten veganen Jakobsmuscheln braten – hättest Du gedacht, dass es wirklich so einfach ist?

Kräuterseitlinge - eine hervorragende Fisch- & Fleischalternative

Kräuterseitlinge sind aufgrund ihrer Größe und Textur einfach prima für die vegane Küche geeignet. Und damit meine ich nicht nur den Einsatz als „simpler Pilz“ auf einer Pizza, einem Flammkuchen, Pilzpesto oder im Salat (vorher einmal durch vegane Butter geschwenkt).

Nein. Vielmehr eignen sie sich hervorragend, um Alternativen zu tierischen Produkten zu schaffen, die man möglicherweise sehr vermisst, so wie Fisch und Fleisch.

Allen voran sind hier Jakobsmuscheln oder „Pulled Chicken“ zu nennen.

Kräuterseitlinge - die perfekte Textur für Pilz Scallops & Co.

Wie bereits erwähnt, ist die Textur der Stiele von Kräuterseitlingen nach dem Garen fast nicht mehr von der einer Jakobsmuschel zu unterscheiden. Man muss sie vor dem Braten einfach in ca. 2-2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Biss und Mundgefühl sind nahezu identisch und mit der richtigen Würzung kannst Du auch jeden eingefleischten Muschelesser von dieser Variante überzeugen – wetten?

Veganes Pulled Chicken aus Kräuterseitlingen

Auch für veganes Pulled Chicken wird der Stiel des Seitlings genutzt. Man zieht diesen dann einfach der Länge nach mit den Fingern in Streifen, bzw. zupft diese einfach nach und nach ab. Das geht ganz einfach und sieht bereits im rohen Zustand ein bisschen aus wie „gerupftes Huhn“.

Wenn man diese Streifen nach Geschmack würzt (wer nicht selbst würzen möchte, ist mit einer fertigen Gyrosmischung gut beraten), mit Öl vermengt und im Backofen gart bis sie knusprig sind, hat das perfekte Topping für seinen Salat.

(Du kannst mit bildlichen Anleitungen mehr anfangen? Hier findest Du zur Zubereitung ein Video auf meinem Instagram-Kanal.)

Vegan Grillen mit Kräuterseitling

Auch zum Grillen eigenen sich Kräuterseitlinge – wie die meisten anderen Pilze – supergut!

Du kannst diese in Streifen grillen oder am Stück – gut gewürzt wirst Du eine tolle Alternative zu Hühnerstreifen, Gyros und Co erhalten. Geschmack und Konsistenz sind wirklich sehr authentisch.

In ca. 2,5 cm dicke Scheiben geschnitten auf einem Spieß, ist dieser Pilz ein echtes Fest für die Geschmacksnerven.

Und auch dieses Rezept für vegane Jakobsmuscheln lässt sich prima auf dem Grill zubereiten. Alternativ zum rohen Würzen kannst Du die Pilzscheiben dann auch vorher in Brühe aus Nori Algen garen – ganz nach deinem persönlichen Geschmack.

Gesundheitliche Benefits von Kräuterseitlingen

Wie jeder Pilz ist auch der Kräuterseitling ein Fest für jeden figur- und gesundheitsbewussten Esser. Denn der Kräuterseitling ist nicht nur kalorienarm und praktisch fettfrei sondern auch richtig lecker (wer kann das alles schon von einer echten Jakobsmuschel behaupten? Auch hier liegen die veganen Jakobsmuscheln klar vorne 😉 )!

AUSSERDEM punkten Kräuterseitlinge hiermit:

  • Viel Vitamin B3 und B5 sorgen für ein gutes Nervensystem
  • Betrachtet man den Kräuterseitling und andere Pilze, kommt er mit vergleichsweise viel Protein daher
  • Bereits 200 g Kräuterseitling liefert dir die Hälfte deines täglichen Ballaststoffbedarfs – prima für Figur, Darm und Sättigungsgefühl
  • Kräuterseitlinge sind außerdem reine Zuchtpilze, daher enthalten sie keine radioaktiven Stoffe oder Schwermetalle!

Fenchel & vegane Jakobsmuscheln

Vegane Jakobsmuscheln und Fenchel sind (nicht nur) geschmacklich ein tolles Paar. Was man sich erst gar nicht so wirklich vorstellen kann – vor allem wenn man keinen Fenchel mag – macht auf dem Teller plötzlich Sinn. 

So gesund ist Fenchel für dich

So gesund ist Fenchel

Fenchel ist nicht nur äußerst fein im Geschmack, sondern hat auch hervorragende innere Werte. Ganz davon abgesehen, dass er gerne an Babys mit Blähungen erinnert, hat er aber noch viel mehr zu bieten:

  • er lindert auch Unterleibsschmerzen bei Frauen während der Menstruation
  • neben Eisen ist auch die im Fenchel vorkommende Folsäure für die Bildung von Blut äußerst wichtig
  • mit 9 mg Vitamin C auf 100 g unterstützt Fenchel dein Immunsystem
  • Fenchel stärkt außerdem Herz und Nerven
  • nur der Vollständigkeit halber nochmal: die enthaltenen ätherischen Öle Fenchon, Anethol und Menthol wirken auf Magen und Darm sehr wohltuend
  • mit besonders viel Vitamin A tut Fenchel außerdem viel Gutes für deine Haut und deine Augen
  • ganze 395 g Kalium bringt Fenchel auf 100 g mit, dieses sorgt dafür, dass überschüssiges Wasser schneller aus deinem Körper ausgeschieden wird – er wirkt also auch sanft entwässernd

Weitere feine Zutaten sind außerdem Safran und Knoblauch – beides machen gibt wunderbare italienische Aromen und das bei wirklich einfacher Zubereitung. Ich schwöre! 

Variationen für dieses Rezept mit veganen Jakobsmuscheln

Selbstverständlich kannst Du die pflanzlichen Muschelalternative auch ohne weiteres Gemüse wie Fenchel zubereiten – sie schmecken auch solo zu Spaghetti hervorragend.

Du hast nichts gegen Gemüse dazu, es soll nur kein Fenchel sein? Dann versuche es mal mit gegartem Grünkohl oder auf einem Bett aus Rote Beete – unvergleichlich lecker!

Ein echtes Gedicht sind diese Pilz Scallops außerdem auf Kartoffelpüree oder Erbsenpüree.

Wie bereits erwähnt, sind sie auch prima zum Grillen geeignet und passen gut zu Kartoffelsalat, Nudelsalat oder auf knuspriges Baguette mit Kräuterbutter.

Du hast ein Risotto aus Pilzen zubereitet? Hervorragend! Diese Jakobsmuscheln eignen sich hervorragend als Topping!

Ein Pilz - so viele Möglichkeiten

Wie Du siehst: vegane Jakobsmuscheln eignen sich für eine Vielzahl Gerichte und bieten vielfältige Variationsmöglichkeiten. Egal ob als Vorspeise oder Hauptgericht: Ich empfehle dir in jedem Fall die ein oder andere davon auszuprobieren.

Vegane Jakobsmuscheln mit Gelinggarantie - supereinfaches Rezept für Pilz Scallops

Mein Rezept für vegane Jakobsmuscheln

So – jetzt haben wir aber wirklich genug über Kräuterseitlinge, Fenchel und all deren Vorteile gelernt. Sicher bist Du schon ganz wild darauf, endlich die versprochenen Jakobsmuscheln nachzukochen!

Uns schmecken sie übrigens wirklich am besten zu Spaghetti, Du kannst sie aber natürlich auch prima zu jeder anderen Nudel oder auch Kartoffeln genießen. 

Also ran an Schneidebrett und Herd und losgebraten – guten Appetit! 

BonusTipp für Faule

Du magst grundsätzlich keine Pilze? Dann Schau in meinem Artikel zu veganen Fischalternativen vorbei, diese kannst Du bequem im Supermarkt kaufen und ratzfatz zubereiten.

Du suchst weitere einfache Rezepte oder auch gute Ersatzprodukte? Dann schau mal hier:

Vegane Jakobsmuscheln selber machen

Vegane Jakobsmuscheln mit Fenchel & Pasta

Pasta mit veganene Jakobsmuscheln - superlecker! Diese veganen Jakobsmuscheln sind wirklich einfach und gelingen immer - garantiert.
Portionen 2 Personen

Equipment

  • Pfanne
  • Topf

Zutaten
  

  • 250 - 300 g Spaghetti
  • 5-6 Kräuterseitlinge, mittelgroß bis groß Durchmesser der Stiele ca. +/-4 cm
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Schalotte oder kleine rote Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 TL Safranfäden Im Internet bekommt man auch größere Packungen; wenn ihr sie im Supermarkt bekommt, ist die Portion vermutlich sehr klein, dann gerne das ganze Döschen verwenden
  • 70-80 ml Weißwein der Alkohol verkocht sich bzw. verdunstet im Kochprozess
  • 125 ml Hafer- oder Sojacreme
  • 250 ml etwas Gemüsebrühe
  • Olivenöl oder vegane Butter zum Abschmecken
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

Kräuterseitlinge aka "Jakobsmuscheln"

  • Köpfe von den Stielen schneiden und die Stiele in ca. 2/2,5 cm dicke Scheiben schneiden, anschließend die Scheiben auf beiden Seiten kreuzweise (wie ein Gitter) sehr fein einschneiden bzw. einritzen
    Vegane Jakobsmuscheln - Kräuterseitlinge
  • 1-2 Knoblauchzehen schälen und mit der Seite eines Messers plattdrücken, so dass die Zehen aufbrechen
  • etwas Olivenöl oder vegane Butter in einer Pfanne erhitzen und die Seitlingscheiben + den Knoblauch hineingeben
  • die Seitlingscheiben von beiden Seiten schön goldbraun braten, mit Salz & Pfeffer abschmecken und dann beiseite stellen (am besten im Backofen wamhalten)
    Vegane Jakobsmuscheln - einfaches Rezept

Safransoße

  • Safran in einem kleinen Schälchen mit ca. 100-150 ml warmem Wasser für ein paar Minuten ziehen lassen
  • Zwischenzeitlich die Schalotte (oder kleine rote Zwiebel) fein würfeln und in einer heißen Pfanne mit etwas Öl glasig schwitzen
  • dann mit Weißwein ablöschen und ca. 2 Minuten einreduzieren lassen (also bei mittlerer Hitze köcheln)
  • jetzt die Sojacreme einrühren, die Safranfäden mit der Flüssigkeit unterrühren und abschließend mit Salz & Pfeffer abschmecken

Fenchel

  • Fenchelknolle halbieren und den Strunk aus beiden Hälften entfernen, dann beide Hälften nochmal in ein paar Stüche teilen, so dass Du am Ende 6-8 Stücke Fenchel hast
    Vegane jakobsmuscheln - Fenchel
  • verbliebene Knoblauchzehe schälen und mit etwas Butter/Öl in eine heiße Pfanne geben
  • Fenchel zum Knoblauch geben und von beiden Seiten goldbraun anbraten, dann mit ca. 250 ml Gemüsebrühe aufgießen
  • jetzt den Fenchel mit einem Deckel abdecken und bei niedriger Hitze vor sich hingaren lassen

Nudeln

  • während der Fenchel gart, kannst Du deine Nudeln garen - im Anschluss ist auch der Fenchel fertig
    Vegane Jakobsmuscheln - Pasta kochen

Anrichten

  • Erst die Spaghetti auf zwei Teller geben und mit der Safransoße durchmischen
  • Fenchelstücke auf den Nudeln verteilen und abschließend mit den Kräuterseitlingen/"Jakobsmuscheln" anrichten

Tipp:

  • Dazu schmeckt ein Glas Weißwein sehr gut. 🙂
Keyword Fenchel, Hauptgericht, Pasta, Pilze
Einfache vegane Jakobsmuscheln - pinn mich