Saisonkalender Oktober
3f74b0987cc94a99aa59e3785a46a056 Saisonkalender Oktober

Saisonkalender Oktober

Welches Obst und Gemüse wächst im Oktober? Damit Du den Überblick behältst, zeige ich dir mit meinem Saisonkalender für Oktober, welches saisonale Gemüse und Obst Du in diesem Monat aus regionalem Anbau erwerben kannst.

Wir befinden uns mitten im Herbst und im Oktober steht Halloween vor der Tür – Kürbisse haben also Hochsaison! (Wenn Du eine Halloweenparty planst, kann ich dir an dieser Stelle außerdem leckere, knackige und vegane Mumienwürstchen in Blätterteig empfehlen!)

Während der natürlichen Erntezeit von Freilandware ist der Geschmack und Nährstoffgehalt am höchsten. In meinem Oktober-Überblick findest Du saisonales Obst und Gemüse, das im Oktober in Deutschland geerntet wird. Idealerweise vom Freiland in Bio-Qualität oder zumindest in einem (unbeheizten!) Gewächshaus. Und auch Salate und Kräuter sind jetzt quasi auf dem Höhepunkt ihrer Vielfalt!

Du möchtest Dir den Saisonkalender gerne ausdrucken und aufhängen? Dann gehts hier entlang zum Download.

Inhaltsverzeichnis

*Affiliate-Banner | Einmalig einlösbar je Kunde – Mindestumsatz 0,01€ – Gilt nicht bei bereits reduzierten Artikeln – Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheincodes – Aktion endet 30.06.2024 um 23:55 Uhr!

Saisongemuese im Oktober
Franziska aka Allgäukind

Hey, ich bin Franzi!

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen.

Essen muss aber nicht nur lecker sein! Eine einfache und schnelle Zubereitung sind im Alltag genauso wichtig. Genau solche Rezepte – und noch viel mehr – findest Du hier. Viel Spaß!

Herzliche Grüße, Franzi

Ich wurde bei der Fachfernschule ecodemy ausgebildet!

Newsletter

Abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen – 1x im Monat direkt in dein Postfach.

Denke daran, die eMail zu bestätigen, die Du direkt im Anschluss erhältst, denn nur dann dürfen meine News in dein Postfach flattern. 🙂

Rezepte mit heimischem Obst und Gemüse im Oktober

Mein veganer Linsen-Pilz-Eintopf ist perfekt für den Oktober: Schön heiß, voller wichtiger Nährstoffe und superlecker ! Oder ist dir jetzt schon eher nach Cookies zumute? Dann probier mal supereinfachen und schnellen Apple-Crumble-Cookies aus. So kann der Herbst kommen. 🙂

Saisonkalender im Oktober

Infografik - Saisongemuese und Obst im Oktober

Jetzt geht es herbstlich zu im Gemüsebeet: Die Auswahl an frischem Gemüse und Obst wird wieder kleiner, ist jedoch nicht weniger lecker! Du hast die Auswahl zwischen mehreren verschiedenen Kürbisarten, leckeren Kohlsorten und Äpfel sind wieder schön frisch und nicht aus Lagerung erhältlich. Und mit Sellerie und Feldsalat lassen sich gesunde grüne Smoothies für deine Abwehrkräfte zaubern! 🙂

Du möchtest den Saisonkalender gerne ausdrucken? Kein Problem – dann sichere ihn dir hier kostenlos als PDF-Download.

Vorsicht - Saisonales ist nicht zwingend regional!

Auch während der Saison sollte man beim Einkauf auf die Herkunft von Lebensmitteln achten. Was Du auf deinem lokalen Wochenmarkt oder in kleinen Obst- und Gemüseläden, in Gemüsekisten, bei Biolieferanten oder direkt vom Bauernhof kaufen kannst, stammt mit größerer Wahrscheinlichkeit direkt aus der Region. Supermärkte haben oft nur eine begrenzte Auswahl an regionalen Produkten, hier lohnt sich auf jeden Fall der Blick auf das Herkunftsland.

Warum das wichtig ist? Dadurch wird einerseits Verpackungsmüll reduziert. Und auf der anderen Seite ist der Nährwert regionaler Lebensmittel wesentlich höher, da auf langen Transportwegen bereits der ein oder andere wichtige Nährstoff (z.B. Vitamin C, ) verlorengeht. Merke: je weniger Zeit nach der Ernte verstreicht, bis Lebensmittel verzehrt werden, desto besser für deinen Körper! Ganz zu schweigen vom Aroma der einzelnen Früchte, frisch sind sie so richtig schmackhaft!

Vorteile von frischem Obst und Gemüse

Frisches Obst und Gemüse hat viele gesundheitliche Vorteile für deine Verdauung (Ballaststoffe) und somit auch für dein Immunsystem! Sekundäre Pflanzenstoffe, die in Gemüse, Obst, Kartoffeln, Kräutern, Gewürzen, Hülsenfrüchten, Nüssen und Vollkornprodukten enthalten sind, haben einen enormen Mehrwert für deine Gesundheit. Und je frischer das Produkt, desto mehr sind davon enthalten.
 
Pflanzenstoffe wie Flavonoide oder Carotinoide (Beta-Carotin) z.B. wirken entzündungshemmend oder antibakteriell. Außerdem findest Du in frischem Obst und Gemüse jede Menge Vitamine und Mineralstoffe, Folsäure und Kalium – je nach Sorte auch Eisen, Magnesium oder Zink.

Obst und Gemüse im Oktober - das hat Saison

Auch wenn die Auswahl an Obst und Gemüse nun wieder kleiner wird, es gibt nach wie vor viele großartige Lebensmittel, die gesund sättigen und superlecker schmecken. Egal ob gebraten oder in Gemüsebrühe als Suppe: Wurzelgemüse, Wintersalate und auch das ein oder andere Obst sind vielseitig einsetzbar.

Saisonkalender Oktober - Gemüse

Infografik - Saisongemuese im Oktober
  • Aubergine
  • Blumgenkohl
  • Bohnen 
  • Brokkoli
  • Butternuss Kürbis
  • Chicoreé
  • Chinakohl 
  • Fenchel
  • Frühlingszwiebeln
  • Grünkohl
  • Hokkaido Kürbis
  • Karotten
  • Kartoffeln
  • Knollensellerie
  • Kohlrabi
  • Lauch / Porree
  • Zuckermais
  • Mangold
  • Meerrettich
  • Pak Choi
  • Paprika
  • Pastinaken
  • Portulak
  • Radieschen
  • Rettich
  • Romanesco
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Rotkohl
  • Schalotten
  • Schwarzwurzel
  • Spaghettikürbis
  • Stangensellerie
  • Spinat
  • Spitzkohl
  • Steckrüben
  • Süsskartoffel
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Zucchini
  • Zwiebeln

Saisonkalender Oktober - Obst

Infografik - dieses Obst hat im Oktober Saison

Obst findest Du jetzt wieder weniger als im Sommer – dennoch hat auch der Oktober einiges an leckeren Sorten zu bieten. Ich meine, wer mag schon keine Äpfel und Birnen? Und in dem schönen bunten Herbstmonat beginnt die Saison der Schlehe, Du kennst Sie möglicherweise von Opas Schlehenlikör. 😉

Folgende Obst- und Beerensorten sind im Oktober regional erhältlich:

  • Äpfel
  • Birnen
  • Brombeeren
  • Erdbeeren
  • Hagebutte
  • Quitten
  • Schlehen
  • Trauben

Mein Extrahinweis für Beeren: Diese solltest Du in jedem Fall im Kühlschrank aufbewahren, damit sie länger halten und frisch bleiben! Obstsorten wie Birnen, Nektarinen oder Zwetschgen kannst Du hingegen ganz normal in der Küche lagern. Achte nur darauf, dass sie nicht der direkten Sonne ausgesetzt sind. 

Salate im Oktober

Infografik - Diese Salate haben im Oktober Saison

Nutze die Zeit noch, in der Salate frisch vom Feld geerntet werden können!

  • Eichblattsalat
  • Eissalat
  • Endiviensalat
  • Feldsalat
  • Kopfsalat
  • Lollo Rosso
  • Radiccio
  • Romanasalat
  • Rucola

Du suchst nach Salat-Inspiration? Dann schau mal bei meinen Salaten im Glas vorbei. Die schmecken nicht nur superlecker, sondern lassen sich auch prima überall mit hinnehmen. 

Kräuter im Oktober

Infografik - Kraeuter im Oktober

Küchenkräuter wie Petersilie, Basilikum, Dill, Thyiman, Schnittlauch oder Koriander kannst Du das ganze Jahr über in deiner Küche selber ziehen, ebenso Sprossen. Das spart Geld und Treibhaus-Strom (wo Kräuter besonders im Winter nicht sehr umweltschonend angebaut werden). Für Sprossen einfach ein Sprossenglas basteln (oder kaufen) und deine Kräuter an einem sonnigen Fensterplatz regelmäßig gießen – schon hast Du ganz schnell deine eigenen kleinen Vitaminbomben gezogen. 🙂

Du willst dich lieber nicht auf dich selbst verlassen? Das sind regionale Kräuter, die Du jetzt im Oktober überall kaufen kannst:

  • Basilikum
  • Estragon
  • Minze
  • Petersilie
  • Rosmarin
  • Thymian

Diese Vorteile bringen dir frische Kräuter:

Frische Kräuter sind gesund aufgrund ihres hohen Gehalts an Nährstoffen, Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien. Beispiele für einfach selbst anzubauende Kräuter sind Basilikum, Rosmarin, Petersilie und Thymian.

Es ist am besten, Kräuter frisch zu verwenden, um ihre Nährstoffe zu erhalten und von ihren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

Pilze und Nüsse im Oktober

Infografik - Pilze und Nuesse im Oktober

Im Oktober kann man wieder herrlich herzhaft mit Steinpilzen oder Pfifferlingen kochen. Folgende Pilze kannst Du im Oktober im regionalen Anbau kaufen:

  • Champignon
  • Pfifferling
  • Steinpilz

Folgende Nüsse können bei uns im Oktober regional verzehrt werden:

  • Haselnüsse
  • Maronen / Esskastanien
  • Walnüsse

Saisonales und regionales Obst und Gemüse nach Art des Anbaus

Dir ist die Art, wie dein Obst und Gemüse angebaut wird, besonders wichtig? Dann bist Du hier genau richtig. Hier erfährst Du, was im Oktober wirklich frisch geerntet wird, was geschützt angebaut wird (ohne Heizung) oder aus der Lagerung kommt.

Gemüse und Obst aus einem beheizten Gewächshaus findest Du hier bei mir übrigens nicht, da dieses Unmengen an Ressourcen verschlingt und dem „saisonal und regional“ widerspricht.

Disclaimer: Manche Lebensmittel findest Du z.B. bei Freilandanbau und gleichzeitig auch bei Lagerware. Das ist kein Fehler, sondern bedeutet lediglich, dass Du jetzt tatsächlich sowohl Lagerware als auch Lebensmittel aus Freilandanbau erwerben kannst. Wenn Du es genau wissen möchtest, frage am besten beim jeweiligen Verkäufer nach.

Freilandproudkte im Oktober

Infografik - Freilandanbau von Obst und Gemuese
  • Aubergine
  • Blumenkohl
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Butternut Kürbis
  • Chinakohl
  • Fenchel
  • Frühlingszwiebeln
  • Grünkohl
  • Hokkaido Kürbis
  • Karotten
  • Kartoffel
  • Knollensellerie
  • KohlrabiLauch / Porree
  • Zuckermais
  • Mangold
  • Meerrettich
  • Pak Choi
  • Paprika
  • Pastinaken
  • Portulak
  • Radieschen
  • Rettich
  • Romanesco
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Rotkohl
  • Schwarzwurzel
  • Spaghettikürbis
  • Stangensellerie
  • SpinatSpitzkohl
  • Steckrüben
  • Süsskartoffel
  • Weisskohl
  • Wirsing
  • Zucchini
  • Zwiebeln
  • Äpfel
  • Brombeeren
  • Hagebutten
  • Quitten
  • Schlehen
  • Trauben
  • Eichblattsalat
  • Eissalat
  • Endiviensalat
  • Feldsalat
  • Kopfsalat
  • Lollo Rosso
  • Radiccio
  • Romanasalat
  • Rucola
  • Basilikum
  • Estragon
  • Minze
  • Petersilie
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Champignon
  • Pifferling
  • Steinpilz
  • Haselnüsse
  • Walnüsse

Geschützter Anbau und unbeheiztes Gewächshaus im Oktober

Infografik - Geschuetzter Anbau von Obst und Gemüse

Kein geschützter Anbau oder Gewächshaus nötig im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

  • Erdbeeren

Kein geschützter Anbau oder Gewächshaus nötig im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Kein geschützter Anbau oder Gewächshaus nötig im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Kein geschützter Anbau oder Gewächshaus nötig im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Kein geschützter Anbau oder Gewächshaus nötig im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Lagerware im Oktober

Infografik - Lagerung von Obst und Gemüse

Folgendes Obst und Gemüse ist im Oktober als Lagerware erhältlich:

  • Chicoreé
  • Kartoffeln
  • Schalotten

Birnen

Keine Lagerware im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Keine Lagerware im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

Keine Lagerware im Oktober – Du erhältst alles alle regionalen Sorten aus Freilandanbau. 🙂

  • Maronen

Hülsenfrüchte und Samen im Oktober

Mein Saisonkalender verschafft einem einen guten Überblick darüber, was aktuell Saison hat. Daneben gibt es jedoch noch viele weitere Lebensmittel, die ganzjährig zur Verfügung stehen.

Bei Hülsenfrüchten kannst Du z.B. das ganze Jahr über zugreifen: Bohnen (weiß, rot, klein oder groß), Erbsen, Linsen (egal welche Farbe oder Form) oder auch Kichererbsen. Samen wie Leinsamen, Sesam und Co stehen ebenfalls ganzjährig zur Verfügung, da diese getrocknet angeboten werden.

Ebenso kannst Du dir Küchenkräuter wie Petersilie, Basilikum, Dill, Thyiman, Schnittlauch oder Koriander das ganze Jahr über in deiner Küche selber ziehen, ebenso Sprossen. Das spart Geld und Treibhaus-Strom (wo Kräuter besonders im Winter nicht sehr umweltschonend angebaut werden). 🙂

Das ganze Jahr erhältlich

Die Vorteile von Saisongemüse und regionalen Lebensmitteln auf einen Blick

Ja, man hört immer wieder, dass der Verzehr von heimischen Obst- und Gemüsesorten viele Vorteile hat. Aber welche sind das denn nun ganz genau? Mit diesen Vorteilen können Lebensmittel der aktuellen Saision punkten:

Guter Geschmack: Aufgrund der kurzen Lieferwege, bleibt maximaler Geschmack erhalten

Saisonale bzw. Lebensmittel aus heimischem Anbau enthalten die meisten Nährstoffe: Zur Saison geerntete Lebensmittel sind vollständig entwickelt und enthalten neben gesunden Ballaststoffen auch jede Menge gesunde Mineralstoffe und Co.

Zur Saison geerntete Lebensmittel sind günstiger: Kurze Transportwege und eine hohe Verfügbarkeit machen Lebensmittel aus der jeweiligen Saison besonders preiswert – bei zeitgleich hoher Qualität!

Aktiver Umweltschutz: Lebensmittel der Saison gedeihen ohne menschliche Einflüsse wie beheizte Gewächshäuser oder genetische Modifikationen. Lange Transportwege über den halben Erdball sind nicht nötig, das bedeutet weniger CO2-Emissionen. Außerdem wird weniger Verpackungsmatierial benötigt, ein weiterer Pluspunkt!

Adieu Fertigprodukte – hallo Küchenspaß: Zur Jahreszeit passend geerntete Lebensmittel bedeuten volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe deines Essens, „Fertigprodukte der Saison“ wirst Du nämlich nirgendwo finden. Du selbst entscheidest, wieviel Zucker Du verwendest und was sonst noch in deinem Essen landet. Gemeinsames Kochen mit frischen Lebensmitteln macht außerdem besonders viel Spaß!

Vielfalt auf dem Teller: Wer saisonal einkauft probiert automatisch wesentlich mehr unterschiedliche Lebensmittel aus. Da nicht immer alles verfügbar ist, kauft man auch Dinge, die man sonst möglicherweise übersehen hätte. So gibt es jede Menge Abwechslung im Speiseplan.

Bessere Gesundheit: Der letzte und zeitgleich wichtigste Punkt, ist deine Gesundheit. Viel Abwechslung bedeutet eine Vielfalt an Vitalstoffen, die dein Körper nur zu gerne für sich nutzt. So freut er sich im Herbst und Winter z.B. über die Vitamine aus Äpfeln und Kohl, im Frühjahr grünes Blattgrün, das Gifte aus dem Körper schwemmt und im Sommer besonders wasserreiche Lebensmittel wie Salatgurken, Beeren oder Wassermelonen. Das alles bei niedrigster Schadstoffbelastung.

Das hat im Oktober Saison

Rezepte im Oktober aus saisonalem Obst und Gemüse

So, jetzt hast Du einen Überblick, mit welchem Oktober-Gemüse oder -Obst Du dir leckere Gerichte und Kuchen auf den Teller zaubern kannst. Ich wünsche dir viel Freude beim Entdecken der Lebensmittel und Spaß beim Ausprobieren!

Leckere saisonale Rezepte im Monat Oktober:

Meine Rezepte bzw. Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne das jeweilige Bild einfach auf eine dazu passende Pinnwand und merke dir mein Rezept so für später.

Vielleicht findest Du ja genau dieses Foto hier am passendsten:

Das hat Saison im Oktober