Vegane Apple Crumble Cookies - schnelles Rezept

Vegane Apple Crumble Cookies

Liebst Du Weihnachtsplätzchen genauso sehr wie ich? Vor allem dann, wenn sie schnell gehen und trotzdem superlecker schmecken? Dann sind vegane Apple Crumble Cookies in jedem Fall die richtigen Weihnachtskekse für dich.

Sie schmecken wunderbar zimtig und nach knusprigen Butterstreuseln – die Apfelstückchen bringen Bratapfel-Vibes mit hinein.

Aber auch außerhalb der Vorweihnachtszeit schmecken diese veganen Kekse ganz wunderbar, da sie unheimlich vielseitig sind. Mehr dazu bei den Variationsmöglichkeiten der leckeren Cookies.

Du hast zwar unheimlich Lust auf Streusel, willst es jedoch ein bisschen gesünder angehen lassen? Dann ist mein veganes Apfel-Beeren-Crumble möglicherweise das Richtige für dich – zuckerfrei und ebenfalls easy peasy vorbereitet.

Das erwartet dich

Einfaches Rezept für Vegane Apfel Crumble Kekse

Vegan backen

ohne Ei, Kuhmilch, tierische Butter & Co.
Zu den Tipps
Franziska aka Allgäukind

Hey, ich bin Franzi!

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen.

Ich liebe Essen – darum muss es immer lecker sein! Genauso sehr liebe ich es, wenn dieses Essen einfach zuzubereiten ist und bestenfalls auch noch schnell.  Also am liebsten easy peasy und mit Spaß in den Alltag integrierbar. 

Meine liebsten und bewährtesten Rezepte teile ich hier mit dir und und freue mich, wenn diese auch dich in deinem Alltag unterstützen – ganz einfach & mit Genuss! 

Herzliche Grüße, Franzi

Ich wurde bei der Fachfernschule ecodemy ausgebildet!

Dieses Rezept für Apfel Crumble Cookies ist

  • absolut gelingsicher
  • vegan
  • laktosefrei
  • einfach & schnell
  • weihnachtlich lecker

Du kannst die Kekse ganz einfach abwandeln und mit wenig Aufwand neue Streusel-Variationen kreieren. Schau dafür direkt bei den Variationsmöglichkeiten vorbei. 

Schnelles Rezept für Apple Crumble Kekse vegan

NOCH MEHR REZEPTE MIT Streuseln?

Du hast jetzt so richtig Lust auf knusprige Streusel? Dann versuch es mal mit meinem veganen Johannisbeer Streuselkuchen oder den herrlich leckeren Zwetschgen Streuseltalern – beide mit absoluter Leckergarantie. 🙂

Mein veganes Apple Crumble Rezept für leckere Weihnachtsplätzchen

Dieses leckere Rezept kommt mit nur wenigen Zutaten aus und ist wirklich sehr schnell zubereitet. Das Beste: Man schmeckt nicht, wie einfach das Rezept ist – genial, oder? 😉

Zutaten für ca. 40 Mini Apple Crumble Cookies

Zubereitung der feinen Mini Apple Crumbles

Zuerst heizt Du den Backofen auf 180 Grad Umluft vor und legst 2 Backbleche mit Backpapier aus.

Dann den Apfel waschen, entkernen und fein würfeln – zur Seite stellen.

Jetzt gibst Du alle restlichen Zutaten für den Teig in eine Schüssel und verarbeitest diese mit dem Handrührgerät + Knethaken zu einem lockeren Streuselteig. Hände oder Küchenmaschine gehen natürlich ebenfalls. Bei den Händen unbedingt darauf achten, dass es schnell geht, da sonst die Butter zu weich wird.

 

Apfel in feine Würfel schneiden
Alle Zutaten in eine Schüssel geben
Teig zu groben Streuseln verarbeiten

Dann die Apfelstückchen mit dem Handrührgerät vorsichtig unter den Teig mischen.

Jetzt nimmst Du mit einem Esslöffel je eine Teigportion ab, gibst diese auf das Blech und drückst sie dort nochmals vorsichtig mit deinen Fingern zusammen.

Die Bleche mit den vorbereiteten Mini Apple Crumbles in den Ofen schieben und in ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Backen die Plätzchen inklusive Backpapier direkt vom Blecht ziehen und z.B. auf einem Gitter abkühlen lassen. Wenn Du sie auf dem Backblech lässt, garen sie sonst weiter und werden trocken.

Teig mit einem Esslöffel auf die Backbleche setzen
Vegane Apple Crumble Cookies - goldbraun und lecker

Variationsmöglichkeiten für vegane Crumble Cookies

Statt Apfel kannst Du für diesen Crumble auch Birne oder Quitte feinwürfeln, je nachdem, ob Du es süßer oder herber magst.

Mit den Aromen kannst Du wunderbar spielen: Statt Zimt verwende ich z.B. gerne auch gemahlene Tonkabohne. Aber auch Lebkuchengewürz oder spezielle Weihnachtsgewürzmischungen sind in diesem Streuselteig sehr fein.

Du kannst Mandelplättchen oder Mandelsplitter mit in den Teig kneten, dann bekommen die Cookies noch etwas mehr Biss und schmecken dezent nach gerösteter Mandel.

Wenn Du die Cookies für eine sommerliche Kaffeetafel zubereiten möchtest, dann würfle am besten feste Aprikosen oder Pfirsiche. Tausche den Zimt in diesem Fall außerdem gegen gerieben Zitronenschale. Geriebene Orangenschale ist im Sommer ebenfalls eine feine Alternative.

Vegane Apple Crumble Cookies zum Verschenken

Vegane Apple Crumble Cookies im Weihnachtsplätzchenteller

Ich finde, dass diese Mini Apfel Crumble Kekse in keinem Plätzchenteller fehlen sollten. Vor allem, wenn Veganer Apple Crumble möglicherweise zu deinen Lieblingskuchen zählt.

Auch wenn sie optisch eher unscheinbar daherkommen, schmecken sie einfach ganz wunderbar nach Kindheit – wie eine Kombination aus Apfel-Streuselkuchen und Butterplätzchen.

Also ab an die Teigschüssel und losgebacken, der erste Advent naht mit Riesenschritten. Gutes Gelingen und viel Spaß beim wegknuspern!

Weitere einfache Rezepte für vegane Weihnachtsplätzchen, die dir gefallen könnten

Vegane Apple Crumble Cookies - einfaches Rezept

Vegane Apple Crumble Cookies

Ein einfaches Rezept für vegane Apfel Crumble Kekse. Schnell und einfach für jeden Plätzchenteller.
Vorbereitung 10 Min.
Zubereitung 15 Min.
Portionen 40 Stück

Equipment

  • 1 Handrührgerät
  • 2 Backbleche

Zutaten
  

  • 1 Apfel
  • 250 g Dinkelmehl
  • 110 g Zucker
  • 125 g kalte vegane Butter oder veganes Butterschmalz
  • 2 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver

Anleitungen
 

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen
  • Apfel in kleine Würfel schneiden
  • Restliche Zutaten in einer Rührschüssel mit den Knethaken eines Rührgeräts zu einem locker bröseligen Streuselteig verarbeiten
  • Apfelstückchen in der langsamsten Stufe mit dem Rührgerät unter den Streuselteig heben
  • Mit einem Esslöffel je eine Portion Teig auf das Backblech setzen und mit den Fingern nochmal etwas zusammendrücken
  • Die zwei Bleche mit den Plätzchen ca. 12-15 Minuten backen, bis sie an den Rändern goldbraun sind
  • Aus dem Ofen nehmen und mit dem Backpapier auf eine Kuchengitter abkühlen lassen

Mein Tipp

Du kannst den Teig auch mit einer Küchenmaschine oder den Händen vermengen. Wenn Du es mit den Händen machst jedoch unbedingt darauf achten, dass es schnell geht - durch die Wärme der Hände fängt sonst die kalte Butter an zu schmelzen.
Du kannst den Teig mit anderem Obst (Birne, Quitte, Aprikose etc.) vermischen und so ein anderes Geschmackserlebnis - passend zur Jahreszeit - kreieren.
Bei den Gewürzen sind dir keine Grenzen gesetzt, versuche z.B. unbedingt auch mal gemahlene Tonkabohne, Lebkuchengewürz oder ähnliches.
Keyword Kekse, Plätzchen, Süßes, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

Meine Rezepte bzw. Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne das jeweilige Bild einfach auf eine dazu passende Pinnwand und merke dir mein Rezept so für später.

Vielleicht findest Du ja genau dieses Foto hier am passendsten:

Vegane Apple Crumble Cookies - einfach und schnell