Vegane Mini Zimtschnecken
9cdaad3a39ea43cf947fc75049d03ef7 Knusprige vegane Mini Zimtschnecken

Vegane Mini Zimtschnecken

Hat hier jemand Mini Zimtschnecken gesagt?! Was im ersten Moment ziemlich schockierend klingt – da vermeintlich viel zu klein – ist aber auf den zweiten Blick eigentlich ziemlich genial! So muss man sich nämlich nicht schlecht fühlen, wenn man zum Nachmittags-Tee einfach mal 10 Zimtschnecken vertilgt… wann sonst hat man schon mal das Vergnügen?

Diese Zimtschnecken Minis sind nicht aus Hefeteig und daher schön keksig-knusprig und in keinem Fall weniger lecker als die großen Schwestern.

Mini Zimtschnecken machen sich einfach wunderbar in jedem Plätzchenteller und sind auch ein echter Blickfang zum Verschenken. 🙂

Das erwartet dich

*Affiliate-Banner | Einmalig einlösbar je Kunde – Mindestumsatz 0,01€ – Gilt nicht bei bereits reduzierten Artikeln – Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheincodes – Aktion endet 30.06.2024 um 23:55 Uhr!

Einfache vegane Keksrezepte

Franziska aka Allgäukind

Hey, ich bin Franzi!

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen.

Essen muss aber nicht nur lecker sein! Eine einfache und schnelle Zubereitung sind im Alltag genauso wichtig. Genau solche Rezepte – und noch viel mehr – findest Du hier. Viel Spaß!

Herzliche Grüße, Franzi

Ich wurde bei der Fachfernschule ecodemy ausgebildet!

Newsletter

Abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen – 1x im Monat direkt in dein Postfach.

Denke daran, die eMail zu bestätigen, die Du direkt im Anschluss erhältst, denn nur dann dürfen meine News in dein Postfach flattern. 🙂

Rezept für vegane Mini Zimtschnecken

Aus diesem Rezept kannst Du ca. 50 richtig leckere und knusprige Mini Zimtschnecken backen.

Zutaten

  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • abgeriebene Schale von 1 Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 150 g vegane Butter
  • 60 g Sojajoghurt
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Msp gemahlene Vanille

Zubereitung

Zuerst das Dinkelmehl, das Backpulver, die abgeriebene Zitronenschale und das Salz vermischen.

Dann gibst Du die Butter in Stücken und den Sojajoghurt hinzu und verknetest das ganze zu einem glatten Teig.

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen.

Bevor Du den Teig weiter verarbeitest den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und den Zucker mit ca. 1 TL Zimt und der Vanille vermischen.

Nun den Teig in 3-4 Stücke zerteilen, die Du dann jeweils zu einem Rechteck ausrollst (ca. 5mm dick). 

Auf diesen Rechtecken verteilst du deine Zucker-Zimt-Mischung und rollst sie dann von der langen Seite her auf. Diese Rollen schneidest Du in ca. 4-5 mm dicke Scheiben und legst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech.

Die Mini Zimtschnecken bäckst Du dann ca. 10 Minuten (bis sie am Rand langsam goldgelb werden) und lässt sie anschließend auf einem Gitter abkühlen.

Lass dir die Mini Zimtschnecken schmecken! 🙂

Vegane Mini Zimtschnecken

Variationsmöglichkeiten für vegane Mini Zimtschnecken

Statt Zimt kannst Du auch jedes andere (weihnachtliche) Gewürz verwenden. Mit Lebkuchengewürz erhältst Du z.B. leckere kleine Lebkuchenschnecken.

Du möchtest die Plätzchen gerne in einer sommerlichen Variante backen? Dann verwende statt des Zimts geriebene Zitronenschale. Die bekommst Du auch in kleinen Beutelchen (z.B. bei Aldi in Bio-Qualität – keine Werbung), so dass sie sich leichter mit dem Zucker vermischen lassen.

Mit einer feinen Glasur aus Zucker & Zimt kannst Du die Mini Zimtschnecken ebenfalls verzieren. Hierfür einfach Puderdzucker mit Zimt und Zitronensaft vermischen und die Schnecken damit bestreichen.

Diese Mini Zimtschnecken sind

  • vegan
  • laktosefrei
  • ohne Ei
  • ohne Nüsse
  • ohne Hefe
  • einfaches Rezept
  • toll zum verschenken

Rezept zum Ausdrucken

Vegane Mini-Zimtschnecken

Vegane Mini-Zimtschnecken

Wer Zimtschnecken liebt, kommt an diesen veganen Weihnachtsplätzchen in der Tat nicht vorbei. Wie ihre großen Schwestern kommen sie weihnachtlich zimtig daher, nur dass man viel mehr davon wegbröseln kann.

Kochutensilien

  • Backofen

Zutaten
  

  • 250 g helles Dinkelmehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 Zitrone, davon die abgeriebene Schale
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Pflanzenbutter
  • 60 g Sojajoghurt
  • 25 g Zucker
  • 2-3 TL Zimt
  • 1 Prise Vanille

Anleitungen
 

  • Helles Dinkelmehl, (Weinstein-)Backpulver, abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone und eine Prise Salz vermischen
  • Pflanzenbutter in kleinen Stückchen und Sojajoghurt dazugeben und schnell zu einem glatten Teig kneten
  • Teig 1 Stunde kühlen
  • Teig in 3 - 4 Stücke zerteilen und nacheinander zu einem Rechteck ausrollen
  • Auf dem ausgerollten Teig-Rechteck eine Mischung aus ca. 25 g Zucker, Zimt nach Belieben und etwas Vanillepulver verteilen (entsprechend der Menge eurer Rechtecke natürlich nur anteilig davon)
  • Teigplatte von der langen Seite her aufrollen und dann ca. 4-5 mm dicke Scheiben abschneiden
  • Mini-Zimtschnecken auf ein Backblech legen und bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen

Lass sie dir schmecken!

    Mein Tipp

    Lasst sie nicht zu lange im Ofen, beim ersten Versuch waren unsere immer noch lecker, jedoch schon ganz leicht trocken. Am besten also nach 10 Minuten schon mal schauen, ob sie an den Rändern goldgelb werden, dann sind sie rausnehmbereit. 
    Denn - ich kann es nicht oft genug betonen - jeder Ofen tickt anders. 😉
    Keyword Kekse, Plätzchen, Süßes, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei

    Meine Rezepte bzw. Fotos kannst du dir gerne auch auf Pinterest abspeichern. Pinne das jeweilige Bild einfach auf eine dazu passende Pinnwand und merke dir mein Rezept so für später.

    Vielleicht findest Du ja genau dieses Foto hier am passendsten:

    Mini Zimtschnecken zum Verschenken