Vegane Fischlaternativen aus dem Supermarkt

Die besten veganen Fisch-Alternativen & wo Du sie kaufen kannst

Veganer Fischersatz aus dem Supermarkt

Das mit dem Fisch war lange Zeit so eine Sache für sich. Hier gibt es noch nicht sehr lange echte Alternativen, die auch schmecken. Ob man nun früher lieber Fischstäbchen mit Kartoffelbrei gegessen hat, Dosenthunfisch im Nizzasalat oder aber saftiges Sushi: Für fast alles gibt es inzwischen richtig gute Fisch-Alternativen – auch im Einzelhandel!

Und wenn Du Lust und Zeit hast selbst in der Küche kreativ zu werden: Vegane Jakobsmuscheln sind easy peasy zuzubereiten – probiers mal aus. 🙂

*Unbezahlte Werbung

Alle Produkte wurden in der Vergangenheit selbst gekauft und dieser Artikel erfolgt ohne Werbeauftrag – dennoch muss ich ihn an dieser Stelle als Werbung kennzeichnen (immerhin werdet ihr mit Produkten zugeschmissen).

Das erwartet dich

Vegane Fischstäbchen & Co.

Fischstäbchen gehören tatsächlich zu jenen veganen Fisch-Alternativen, die es schon recht früh in lecker gegeben hat. Das ist aber ehrlicherweise auch nicht so schwer, da Fischstäbchen grundsätzlich nicht sonderlich nach Fisch schmecken – lecker sind sie trotzdem.

Wir haben uns durch sämtliche veganen Fischstäbchen durchprobiert, die folgenden zwei Produkten kaufen wir auch gerne immer wieder nach. Da Fischstäbchen nicht zwingend zur kulinarischen Oberklasse gehören, verliere ich mich jedoch hier mal nicht zu sehr in Einzelheiten. 

Beide Produkte schmecken wie die Kindheitserinnerung von Kaptain Iglo – und das ist immerhin absolut ausreichend, oder nicht? 🙂

Vegane knusprige Stäbchen Fisch-Art

von Vivera (erhältlich in herkömmlichen gut sortierten Supermärkten wie Edeka, Rewe und Co.)

Vantastic Fish Fingers

von Vantastic Food (noch nicht einheitlich erhältlich, im Vantastic Foods Filialfinder kannst Du jedoch schauen, wo Du die Produkte in deiner Umgebung kaufen kannst – oder einfach online bestellen)

Die besten veganen Fischstäbchen

Veganer Thunfisch

Lange Zeit – für meinen Geschmack – leider alternativlos. Seit einiger Zeit gibt es jedoch zwei ECHTE Fisch-Alternativen, wenn es um Thunfisch geht. Beide zielen auf die Kategorie Dosen-Thunfisch ab, was ein Thunfisch-Steak angeht, kann ich dir leider (noch) keinen guten Tipp geben. Aber schauen wir uns die zwei Kollegen doch einfach mal an – ich verspreche dir: beide sind richtig lecker! 

Thun-Visch

von Garden Gourmet (erhältlich z.B. bei Edeka, Rewe oder auch Netto)

Diese Thunfischalternative aus dem Glas hält zu 100% was sie verspricht. Sowohl Geruch, als auch Mundgefühl und Geschmack können garantiert mit Thunfisch aus der Dose (wichtig: wir vergleichen hier mit Dosenthunfisch, nicht mit fangfrischem, 😉 ) mithalten. 

Wir ganz kurz geschaut, ob wir versehentlich doch Fisch gekauft haben, als wir das Glas geöffnet hatten und der Geruch herausgeströmt ist. 

Der Thun-Visch kommt mit wenigen und auch noch guten Zutaten aus, ich hatte ehrlich gesagt eine Chemiebome erwartet. Auch seine Werte was Eiweiß, (gesättigte) Fette, Salz und Zucker angeht, sind einwandfrei. 

Er ist eine guten Quelle für deinen täglichen Eiweißbedarf und schmeckt sowohl auf Brot, als auch auf Salat oder erwärmt auf Pizza und Pasta (alles ausprobiert). 

Einziger Wehmutstropfen: Garden Gourmet gehört zu Nestlé. Wer damit leben kann, kauft geschmacklich auf jeden Fall ein Top-Produkt.

Tunno

von Veganz (erhältlich in Supermarktketten wie Edeka oder online bestellen)

Ebenfalls authentischer Thunfischgeschmack, wie beim Thun-Visch – auch die Inhaltsstoffe sind sehr ähnlich. 🙂

 Leider in Aludose (der andere kommt im Glas daher), aber eben von einer rein veganen Marke, die es sich natürlich immer zu unterstützen lohnt. 

Der beste vegane Thunfisch

Veganer Lachs

Lachs ist eine jener Fisch-Alternativen, die man hervorragend auch selbst herstellen kann. Auf meinem Instagram-Account findest Du dazu ein wirklich einfaches Rezept für Karottenlachs! Wer sich das Selbermachen jedoch sparen möchte, der ist mit folgenden beiden Alternativen für Lachs gut beraten.

Räucher Lax

von Rice Up (in unserem Fall gekauft bei Denns)

Schön saftig und ein angenehm milder Lachsgeschmack. Die Farbe ist angenehm und nicht zu grell und er lässt sich hervorragend als Brotbelag verwenden. 

Sicher kann man ihn auch prima für veganes Sushi verwenden, das haben wir jedoch noch nicht selbst ausprobiert. 

Räucherlaxs

von Veganz (erhältlich in Supermarktketten wie Edeka oder online bestellen)

Steht dem veganen Lachs von Rice Up im Geschmack in nichts nach. Hat ebenfalls einen schönen milden Räucherlachs-Geschmack und auch die Farbe und Konsistenz ist sehr nah am tierischen Original. Diese Variante ist lediglich nicht Bio. 

Der beste vegane Lachs

Veganer Kaviar

Hatte ich gar nie auf dem Schirm, jedoch vor Kurzem entdeckt, dass es auch für Kaviar vegane Alternativprodukte gibt. Ich will ehrlich sein: Ich war schon zu Allesesser-Zeiten kein großer Fan von Kaviar. Ich fand die Vorstellung nicht so fein, dass es sich dabei um Fischlaich handelt. Lustigerweise fand ich ihn jetzt aber ganz gut, da es Algen sind – denn Algen mag ich wirklich sehr gerne. Und das Wissen, dass es kein Laich ist, tat sein übriges… 

Sjörapport

von IKEA 

Richtig gelesen, bei IKEA gibt es veganen Kaviar. Verantwortungsvolle Fischerei steht Pate für die Sjörapport Serie von IKEA. Bei diesem Kaviar handelt es sich um Seegarsperlen, die richtig nach Meer und Salz schmecken – wie man sich Kaviar eben so vorstellt. 

Gibt es in zwei Varianten, einmal schwarz und dann noch in lachsorange.

Gourmet-Pearls

von Cavi-Art (leider nur ganz ausgewählt im Einzelhandel – hier kannst Du ihn aber ganz einfach online bestellen)

Gibt es in vier Farben bzw. Geschmacksrichtungen, alle sind aus Algen hergestellt. Richtig gut im Geschmack und man hat das authentische „platzende“ Kaviargefühl auf der Zunge. Aufgrund der Geschmacksvielfalt ist hier vermutlich für jeden Kaviarliebhaber etwas dabei.

Veganer Kaviar für deine Brotzeit

Veganes Sushi

Veganes Sushi ist für ehemals echte Sushi-Liebhaber eine wichtige Alternative, um nicht das Gefühl von Verzicht zu haben. Tatsächlich gibt es hier eine gigantische Vielfalt, wenn man die Möglichkeit hat, vegane Sushi-Restaurants aufzusuchen. Wir haben bisher zwei vegane Sushi-Restaurants entdeckt, bei denen Du wirklich absolut keinen Unterschied zu Sushi mit Fisch schmecken kannst. Das wären einmal das Kansha in München und dann ist da noch das Shizen in San Francisco (wenn Du mal dort bist: Lass es dir nicht entgehen!).

 

Sushi-Veggie-Premium-Box

von EatHappy (erhältlich bei Rewe in der Frischetheke)

Ich hätte es nicht gedacht, aber diese Box war tatsächlich richtig lecker und ist seither auch noch das ein oder andere Mal in unseren Einkaufswagen gewandert.

Eine schön abwechslungsreich gestaltete Box mit unterschiedlichen Maki, etwas das an gebratenes Ei erinnert (und auch so schmeckt) und die obligatorische Sojasoße + Wasabi-Creme.

Für mich eindeuteig das beste fertige Sushi, das man im Supermarkt kaufen kann.

Veganes Sushi aus dem Supermarkt

Vegane Fischfilets

Ja, auch für Filets gibt es vegane Fisch-Alternativen – wenngleich diese auch nicht wirklich Fischfilet sind. Vielmehr handelt es sich dabei um die Art von Filet, die man sich vorstellt, wenn man an Backteig und Bordelaise denkt. Ist aber Wurscht – beides erinnert mich exorbitant an meine Kindheit und Jugend. Auch hier (wie bei den Fischstäbchen) am liebsten mit Kartoffelbrei. Mjam.

Veggie Filees

von Fisch vom Feld (unter anderem bei Edeka und Hit erhätlich)

Was Filets angeht, hat Fisch vom Feld die Nase vorn. Wie man es sich vorstellt: Butterzart von innen, angenehm dezenter Fischgeschmack (kommt von gesundem Leinöl!) und eine himmlisch knusprige Panade. Wirklich richtig, richtig gut. Dazu passt prima eine vegane Remoulade oder auch Mayonnaise

Veggie Filees im Backteig

von Fisch vom Feld (unter anderem bei Edeka und Hit erhätlich)

Auch hier kann Fisch vom Feld wieder punkten – die Idee mit dem Backteig ist grandios, das macht nämlich sonst noch keiner in vegan. Zwar hätte man den „Fisch“ selbst etwas besser würzen können, dennoch ist der Backteig einfach eine schöne Idee und reißt die fehlende Würze wieder ein bisschen heraus. 

Die besten veganen Fischfilets

Vegane Meeresfrüchte

Hier muss man zwar etwas suchen, dennoch gibt es vereinzelt Produkte, die in diesem Bereich der veganen Fisch-Alternativen überzeugen können. Ich bin sicher, dass auch hier über kurz oder lang die Auswahl noch wesentlich größer werden wird – ich bin in jedem Fall gespannt!

Meeressalat Graved Style

von Nordic Oceanfruit (erhältlich in einigen REWE-Filialen oder online)

Hier bekommt man einen lecker frischen Meeresfrüchte-Salat im Glas – pikant gewürzt mit Senf und Dill. Schmeckt prima zu Kartoffeln oder auf Crackern. Oder pur.

Es gibt noch weitere Varianten, die kenne ich allerdings noch nicht. Am Graved Style hat mich einfach gereizt, dass ich früher schon so gerne Graved Lachs gegessen habe. Und ich wurde hier nicht enttäuscht.

Vantastic Prawns

von Vantastic Foods (noch nicht einheitlich erhältlich, im Vantastic Foods Filialfinder kannst Du jedoch schauen, wo Du die Produkte in deiner Umgebung kaufen kannst – oder einfach online bestellen)

Die Riesengarnelen sind zwar in der Konsistenz etwas wabbelig, wenn sie ordentlich angebraten und gewürzt sind, aber in jedem Fall lecker. Und auch in jedem Fall eine gute Alternative für Salat und Co., wo einem dann doch vielleicht immer mal wieder eine Garnele fehlt.

Roh würde ich sie keinesfalls empfehlen und auch nicht für einen Krabben-Cocktail verwendbar (da sie dann ja auch roh verarbeitet werden würden). Wer sie jedoch brät, der hat ein schönes Alternativprodukt für seine Krabbengelüste. 

Vegane Meeresfrüchte ohne Tierleid
Die besten veganen Fisch-Alternativen im Supermarkt