Pfirsichsalat im Glas sommerlich fruchtig und einfach zu machen
7c4fe36ef6d549ff8f0b62e49146597a Pfirsichsalat im Glas

Der beste Pfirsichsalat im Glas

Jaja, ich weiß – für mich ist eigentlich jeder Salat der beste Salat (solange sich darin weder Fleisch. noch Fisch oder Eier & Milchprodukte befinden). Aber ich schwöre – dieser Pfirsichsalat im Glas ist definitiv ganz weit vorne!

Die Kombination aus Rucola, Quinoa und fruchtigem Pfirsich macht einfach so richtig Sommerlaune. Durch die Kombi von Kichererbse und Quinoa bringt er außerdem auch noch ordentlich Eiweiß mit!

Zwar gilt das im Grunde für jeden Salat, jedoch möchte ich bei diesem Pfirsichsalat nochmal extra darauf hinweisen: Mach einfach mehr davon, wenn Du zum Grillen oder einen Sommergeburtstag eingeladen ist. Die anderen Gäste werden ihn ebenfalls lieben und dich auf jeden Fall nach dem Rezept fragen (passiert übrigens beim Rezept für den Nachosalat auch immer!). 

Das erwartet dich

Pfirsichsalat - einfaches veganes Rezept
Salat mit Pfirsich - ein Fest für die Geschmacksnerven
Franziska aka Allgäukind

Hey, ich bin Franzi!

Mein Motto lautet: Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen.

Essen muss aber nicht nur lecker sein! Eine einfache und schnelle Zubereitung sind im Alltag genauso wichtig. Genau solche Rezepte – und noch viel mehr – findest Du hier. Viel Spaß!

Herzliche Grüße, Franzi

Ich wurde bei der Fachfernschule ecodemy ausgebildet!

Newsletter

Abonnieren und keine Neuigkeiten mehr verpassen – 1x im Monat direkt in dein Postfach.

Denke daran, die eMail zu bestätigen, die Du direkt im Anschluss erhältst, denn nur dann dürfen meine News in dein Postfach flattern. 🙂

Pfirsichsalat im Glas: Gesundheitliche Benefits von Pfirsich, Rucola & Co

Mit diesem leckeren Rezept haben wir eine bunte Mischung aus Vitaminen, Eiweiß und Geschmack – fantastisch, oder?

Rucola im Pfirsichsalat

  • Boost für dein Immunsystem: Mit 62 mg Vitamin C auf 100 g ist er ein echtes Schwergewicht, was dieses Vitamin angeht – es ist wichtig für dein Immunsystem, aber auch Bindegewebe, Knochen und Zähne
  • Gut für Gehirn & Herz: Die enthaltene Folsäure kann nach aktueller Studienlage  Herz-Kreislauferkrankungen oder Demenz vorbeugen
  • Heilmittel: Wirkt gegen Verdauungsstörungen, kann entwässern und trägt zur Blutreinigung bei
  • Wirkt antibiotisch: Ätherische Senföle (Glucosinolate) hemmen das Wachstum von Pilzen, Viren und Bakterien
  • Gut für Schwangere: Nochmal die Folsäure – das B-Vitamin unterstütz dabei, Missbildungen im Mutterleib zu verhindern (es treibt die Zellteilung voran und ist für die Blutbildung unentbehrlich) 

Meine liebsten Gläser für Salate im Glas

Wir nutzen Einmachgläser, die wir im Urlaub in Italien mal entdeckt haben. Glücklicherweise kann man diese auch beim blauen Versandriesen bestellen, da wir diese inzwischen in unterschiedlichen Größen und auch für die Vorratshaltung nutzen. 🙂

Ich empfehle für vulominöse Salate mit viel Blattgrün das 1-Liter-Glas. Für kompakte Salate, die Zutaten mit weniger Volumen enthalten (wie z.B. Krautsalate, Nudelsalate und Co) die 0,5-Liter-Variante. 🙂

* Wenn Du über diesen Affiliate-Link bestellst, erhalte ich eine kleine Provision für meine Arbeit. Der Endpreis ändert sich dabei für dich nicht.

Pfirsich im Salat - das bringts!

  • Gut für Haut und Augen: 83 mg Vitamin A auf 100 g – das kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen
  • Besonders bekömmlich: Das Fruchtfleisch enthält sehr wenig Säure und schmeckt angenehm süß – perfekt für Babies und Menschen mit Magenkrankheiten
  • Herzgesund: 15 mg Vitamin K in 100 g Pfirsich decken bereits 20% des Tagesbedarfs, der vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt
  • Sanft entwässernd: Der relativ hohe Gehalt an Kalium (195 mg pro 10 g) hilft überschüssiges Wasser schneller wieder auszscheiden
  • Bietet Zellschutz: Für ein Obst enthält Pfirsich verhältnismäßig viel Vitamin E. E schützt deine Zellen vor freien Radikalen und hat nachweislich einen Anti-Aging-Effekt
  • Liefert wichtige Pflanzenstoffe: Sowohl Haut als auch Fruchtfleisch enthalten jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe – vor allem Polyphenole wie Chlorogensäure (schützt die DNA vor Schäden) und Quercetin (kann bei Depressionen helfen)
So gesund ist Pfirsich im Salat
So gesund ist Pfirsich

Haselnüsse im Pfirsichsalat

  • Hervorragender Zellschutz: Bereits 50 g Haselnüsse decken deinen Tagesbedarf an Vitamin E, welches deine Zellen schützt und für gesunde Haut und gesundes Haar sorgt
  • Starke Knochen: 225 mg Calcium und 330 mg Phosphor auf 100 g – die perfekte Kombination für starke Knochen und Zähne
  • Gut für die Blutbildung: Mit 4 mg Eisen pro 100 g sorgen Haselnüsse fast für die Hälfte des Tagesbedarfs von 10 mg – wichtig für Veganer & Vegetarier, aber auch Frauen im Allgmeinen
  • Echtes Brainfood: Enthalten viel Magnesium (150 mg), Vitamin E (26,6 mg) und Niacin (1,4 mg) – hervorragende Nervennahrung 
  • Gut für Herz & Gefäße: Mehrfach ungesättigte Fettsäuren nützen vor allem Herz und Gefäßen – sie senken zu hohes Cholesterin und Blutdruck

Du willst auch noch mehr zu Quinoa und Kichererbsen wissen? Dann check mal die gerösteten Kichererbsen und die Quinoa-Knusperbällchen aus. Hier findest Du Wissenswertes und Gesundheitsfakten zu diesen beiden gesunden Lebensmitteln.

Pfirsichsalat macht glücklich
Salat macht glücklich - nicht nur Kaninchen

Rezept für deinen Pfirsichsalat im Glas

Jetzt weißt Du, dass dieser sommerliche Pfirsichsalat im Glas schmeckt, was er alles für dich tut und dass Pfirsch im Salat nicht nur lecker, sondern auch gesund ist. Von daher: Ab in die Küche, Glas befüllen, Salat in deinem Rucksack oder Fahrradkorb verpacken und los ins Freibad!

Lass ihn dir schmecken!

(PS: Du hast heute eher Lust auf etwas Warmes? Dann ist vielleicht diese Suppe aus dem Glas im Asia-Style genau das Richtige für dich!)

Rezept zum Ausdrucken

Sommersalat im Glas Rezept

Sommerlicher Salat im Glas - mit Pfirsich

Diese Kombination aus Quinoa, herbem Rucola und süßem Pfirsich schmeckt einfach göttlich! Dieser Salat im Glas ist nicht nur am Baggersee ein Hit, sondern auch auf der nächsten Grillparty - wetten?
Zubereitung 45 Minuten
Portionen 2 Gläser

Kochutensilien

  • 2 Schraubgläser
  • Kochtopf

Zutaten
  

Dressing (Reicht insgesamt für 6 Salate)

  • 100 ml Olivenöl
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 1 Zitrone, ausgepresst
  • 2 TL Dijonsenf mittelscharfer Senf ist auch in Ordnung
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Salz & Pfeffer zum Abschmecken

Salat

  • 200 g Kichererbsen
  • 2 Pfirsiche
  • 100 g Quinoa
  • 50-80 g Rucola
  • 50 g Haselnüsse

Anleitungen
 

Dressing

  • Alle Zutaten in ein Glas geben und so lange schütteln, bis eine homogene Flüssigkeit entsteht

Salat

  • Kichererbsen abtropfen lassen
  • Pfirsiche entkernen und würfeln
  • Quinoa nach Packungsanweisung garen und abkühlen lassen (in der Regel die doppelte Menge an Wasser - in diesem Fall also 200 ml - aufkochen lassen und Quinoa hineingeben, dann 25-30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen)
  • Rucola waschen und mit dem Messer etwas etwas kleiner schneiden
  • Haselnüsse anrösten, abkühlen lassen und dann mit einem Messer hacken

In dieser Reihenfolge wird geschichtet

  • Dressing
  • Kichererbsen
  • Pfirsich
  • Quinoa
  • Rucola
  • Haselnüsse

Mein Tipp

Dressing bereite ich in der Regel auf Vorrat zu, so muss man das nicht jedes Mal neu machen und kann sich etwas Arbeit sparen.
Im Kühlschrank hält es sich ca. 2 Wochen.
Kurz vor dem Essen den Salat kräftig schütteln und entweder in eine Schüssel füllen oder direkt aus dem Glas genießen.
Keyword Darmgesundheit, glutenfrei, Hauptgericht, Salat, To go, zuckerfrei
Sommersalat im Glas mit Pfirsich und Quinoa